Blog

Insel Teneriffa

Die Insel Teneriffa erstreckt sich über eine Fläche von mehr als zweitausend Quadratkilometern, hat mit dem 3.718 m hohen Vulkan Teide die höchste Erhebung Spaniens, drei große Gebirgsmassive, zwei wunderschöne Täler und unzählige schöne Ausflugsziele. Darüber hinaus herrscht hier eines der besten Klimas der Welt, das subtropische Klima. Im Allgemeinen herrschen an der Küste fast das ganze Jahr über milde und angenehme Temperaturen: im Winter zwischen 19ºC und 24ºC und im Sommer zwischen 22ºC und 28ºC.



  • Tajinaste rot auf dem Vulkan Teide

    Die Rote Tajinaste, auch Sangre del Teide genannt, ist auf den Kanarischen Inseln, insbesondere auf Teneriffa, heimisch. Es handelt sich um einen Strauch, der eine Rosette aus sehr dichten, lanzenförmigen Blättern ausbildet, von denen die unteren länger sind als die oberen und eine silbrige Färbung aufweisen. Die Blüten sind korallenrot, daher auch der Name, und…

    Weiter lesen…



  • Cueva del Viento Höhle

    Die Cueva del Viento-Sobrado befindet sich in der Gemeinde Icod de Los Vinos an den Nordhängen des Teide.Der unterirdische Komplex Cueva del Viento-Sobrado ist mit mehr als 17 Kilometern Länge der größte vulkanische Tunnel oder die größte Röhre in Europa und der drittgrößte der Welt. Er wurde durch Lavaströme des Vulkans Pico Viejo gebildet, der…

    Weiter lesen…



  • Uralter Drago-Baum

    Der Drago Milenario de Icod de los Vinos ist eines der wichtigsten Natursymbole Teneriffas und der Kanarischen Inseln. Er wurde im Jahr 1917 zum Nationaldenkmal erklärt. Er gilt als der älteste der Kanarischen Inseln, doch da Drachenbäume keinen verholzten Stamm haben (sie weisen keine Jahresringe auf), ist die Datierung der Exemplare sehr schwierig. Das Alter…

    Weiter lesen…


Open chat
1
Brauchen Sie Hilfe?
Scan the code
Hallo 👋
Können wir Ihnen helfen?