Cueva del Viento Höhle

Die Cueva del Viento-Sobrado befindet sich in der Gemeinde Icod de Los Vinos an den Nordhängen des Teide.
Der unterirdische Komplex Cueva del Viento-Sobrado ist mit mehr als 17 Kilometern Länge der größte vulkanische Tunnel oder die größte Röhre in Europa und der drittgrößte der Welt. Er wurde durch Lavaströme des Vulkans Pico Viejo gebildet, der sich neben dem Teide befindet.

Die Cueva del Viento ist in ihrem Inneren sehr komplex und verfügt über drei Ebenen mit verschiedenen Gängen und mehreren Ausgängen. Sie weist eine Vielzahl von geomorphologischen Strukturen auf, wie z. B. Abgründe, Terrassen und andere Lavaformationen.

Der Besuch der Höhle erfordert Wanderschuhe (vorzugsweise Stiefel), beginnt am Besucherzentrum, dauert ca. 2 Stunden und die gesamte Gehstrecke beträgt 1.200 m. Ein Fahrzeug bringt die Gruppe (maximal 15 Personen) in die Nähe des Höhleneingangs. Nach einem kurzen Spaziergang durch ein Gebiet mit Mittelgebirgskulturen und Kiefernwäldern und entlang einer alten Königsstraße gelangt man zur Höhle.

Open chat
1
Brauchen Sie Hilfe?
Scan the code
Hallo 👋
Können wir Ihnen helfen?